Skip to content
Wie konsumiert man CBD?
Oder: Wie man Cannabidiol richtig verwendet

Wahrscheinlich weißt du schon eine Menge über CBD (falls nicht, erfährst du das Wichtigste in unserem supHerb Blog #1: Alles, was du über CBD wissen solltest). Oder du hast sogar schon deine eigenen Erfahrungen gemacht und den vielseitigen Wirkstoff selbst ausprobiert? So oder so kann man immer noch etwas dazu lernen! Deshalb konzentriert sich dieser supHerb Blogartikel auf Informationen rund um den Konsum von CBD und die besten Möglichkeiten, wie du das Cannabidiol richtig verwendest. Oder anders gesagt: Wie konsumiert man CBD?

Warum CBD konsumieren?

CBD ist ein Wirkstoff der Hanfpflanze, der nicht psychoaktiv wirkt und daher weder eine Droge noch illegal ist. Vielmehr kann es uns Menschen helfen und wird für verschiedenste Anwendungsgebiete genutzt. Neben heilsamen Effekten auf körperliche Leiden (darunter z. B. entzündungshemmende Eigenschaften), werden CBD auch angstlösende und beruhigende Wirkungen nachgesagt. Ob zur Behandlung von Schmerzen, Stress oder Schlafproblemen: CBD kann positive Wirkungen auf viele Beschwerden haben.

Was sagt der CBD Gehalt eines Produkts aus?

Eigentlich ist diese Frage ganz schnell erklärt: Je mehr CBD in einem Produkt enthalten ist, desto weniger muss man davon nehmen, um eine Wirkung zu spüren. Für gewöhnlich sind hochprozentige CBD Produkte jedoch kostspieliger als jene mit geringerem CBD Gehalt. Deshalb gibt es auch die Möglichkeit schwächere Produkte höher dosiert zu konsumieren, um denselben Effekt zu erhalten wie bei der Einnahme eines hochprozentigen Produkts.

Welche CBD Dosierung ist die richtige?

Je nachdem wie hoch man CBD dosiert, kann es zwischen zwei und sechs Stunden im Körper wirken. Die richtige Dosierung kommt aber stark auf die gewünschten Effekte und das Anwendungsgebiet an. Ein Beispiel: Eine Dosierung von 20mg 3x täglich gilt als die minimalste Dosierung für die Behandlung von chronischen Schmerzen oder Migräne.

Übrigens: Bei supHerb arbeiten keine Ärzte oder Apotheker. Wir können lediglich Erfahrungswerte mit dir teilen. Individuelle medizinische Fragen und Dosierung sind daher im besten Fall mit einem Arzt abzuklären. Dass das konsumierte CBD aber höchsten Qualitätsansprüchen genügt, darum kümmert sich supHerb für dich.

Welche CBD Produkte gibt es?

Kurz gesagt: Jede Menge. Denn CBD ist ein Wirkstoff, folglich können die unterschiedlichsten Endprodukte (z. B. Nahrungsmittel wie Süßigkeiten oder Tee, Kapseln, Kosmetik, usw.) mit diesem Stoff angereichert werden und von seinen Eigenschaften profitieren.

Am bekanntesten ist vermutlich die “Ursprungsform” des Produkts, also die CBD Blüten. Aber auch CBD Tropfen, die oral eingenommen werden, sind sehr populär. Gleiches gilt für CBD Vapes, in denen CBD als Substitut für Nikotin enthalten ist und über die Lunge aufgenommen wird.

Der Konsum: CBD rauchen und vapen

CBD zu rauchen ist die klassische Art, mit der viele Menschen Cannabidiol Konsum nach wie vor verbinden. Hierbei kommen die CBD Blüten zum Einsatz: Diese werden zerkleinert, in Joints gerollt, verbrannt und dabei geraucht. Wer CBD über die Lunge aufnehmen möchte aber eine gesundheitsschonende Variante bevorzugt, der kann vapen ausprobieren. In einem Vaporizer, etwa dem PAX, werden die Blüten verdampft, der erhitzte Dampf mit den gewünschten Inhaltsstoffen angereichert und anschließend eingeatmet. Krebserregende Stoffe, die z. B. bei Verbrennung entstehen, werden so ganz einfach weggelassen.

Übrigens: Beim Kauf eines Vape-Produktes ist es sehr wichtig zu wissen, welche Teile zur Herstellung verwendet wurden. Kaufe bitte niemals Vapes die VG (Vegetable Glycerine), PG (Propylenglykol ) oder MCT enthalten. supHerb hat sehr viele am europäischen Markt erhältliche Vape Pens getestet – und ausnahmslos für nicht gut genug befunden! Deshalb haben wir aus besten Bauteilen und Inhaltsstoffen Europas hochwertigste Vape Cartridge geschaffen. Unsere hervorragenden Vape Produkte findest du hier.

Der Konsum: CBD Öl

CBD Öl ist ein Extrakt aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze, das z. B. als Zusatz von Kosmetika verwendet wird. Vor allem kann es aber oral eingenommen werden, um bei körperlichen oder psychischen Leiden zu unterstützen bzw. Symptome zu lindern. Wer unter Schmerzen, Krämpfen (z. B. in Zusammenhang mit PMS bzw. der Periode), Übelkeit, Stress, Nervosität, schlechtem Schlaf u. Ä. leidet, dem können CBD Tropfen helfen diese Probleme zu erleichtern.

Da verschiedene Öle unterschiedlich viel CBD enthalten und die Präparate auch bei jedem Menschen anders wirken, empfiehlt supHerb bei der Dosierung die Konsultation eines Arztes bzw. die Faustregel: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Hier findest du unsere Auswahl handverlesener, hochwertiger Öle.

Der Konsum: CBD Kristalle

Grundsätzlich können CBD Kristalle oral (über die Mundschleimhaut) eingenommen, zur Zubereitung von Tinkturen oder zum Kochen verwendet werden. Tatsächlich gibt es aber für den Endverbraucher nur sehr wenige sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten. Üblicher ist die Verwendung von CBD Kristallen zur Herstellung von Produkten. supHerb stellt aus den Kristallen beispielsweise herrliche Badebomben her.

Infos von Freunden an Freunde

Wenn du mehr über Cannabis erfahren möchtest, schau in der supHerb Blog Section vorbei. Hier laden wir laufend neue Artikel hoch, damit du bestmöglich informiert bleibst. Oder besuch uns persönlich in unserem physischen Shop in Wien. Wir beraten dich gern!

Wo?

supHerb
Praterstraße 14
1020 Wien

Wann?

Mo–Fr 11–19 Uhr
Sa 12–18 Uhr

Latest Articles

Alle Artikel
Jul 08, 2022 Wie konsumiert man CBD?
Oder: Wie man Cannabidiol richtig verwendet
Jul 08, 2022 Alles, was du über HHC wissen solltest
Jul 08, 2022 Alles, was du über CBD wissen solltest